Aktuelles

Musical King Kong

King Kong in Biedenkopf – als Musical bei uns im halbersbacher parkhotel

Aufregung, Abenteuer, eine Liebesgeschichte und der mysteriöse Kong: Am 03.06.2017 um 20.00 Uhr ist King Kong zu Gast bei uns parkhotel biedenkopf.

Bestimmt kennt jeder die Geschichte von King Kong, hat die ein oder andere Verfilmungen im TV oder gar Kino gesehen. Aber als Musical?
Lassen Sie sich bei uns im parkhotel biedenkopf für 2 Stunden in das, Abenteuer und die Liebesgeschichte um den mysteriösen Kong entführen.

Die Handlung in wenigen Worten zusammengefasst: Der machtgierige Regisseur Carl Denham, die arbeitslose Filmschauspielerin Ann Darrow und der skeptische Schiffskapitän Jack Driscoll machen sich auf, den sagenumwobenen Kong zu finden. Ihr altersschwacher Schlepper bringt sie von New York zu der düsteren und unheimlichen Schädel-Insel, wo sie in einen Kampf um Liebe und, in letzter Konsequenz, ums Überleben verwickelt werden….

Aber kommen, schauen und erleben Sie doch selbst!
Infos und Karten für das Musical bekommen Sie bei: Holiday- Land Reiseagentur Meridian Tel. 06461 2031 Infos zum halbersbacher parkhotel biedenkopf https://www.halbersbacher-parkhotel.de bzw. unter Tel. 06461-7880

 

King Kong Musical im parkhotel biedenkopf

Datum: 03.06.2017
Uhrzeit: 20 Uhr
Location: halbersbacher parkhotel biedenkopf
Eintritt: Karten über Holiday- Land Reiseagentur Meridian
Tel. 06461 2031 

→ Weitere Fragen?

 

Hintergrundinfos zum Musical
Musik , sowie die Songtexte zum Musical King Kong stammen von Paul Graham Brown, der sich als Komponist schon mit Eingefädelt und Der Postraub ( Aufführung in 2016 im Landgrafenschloß) in und um Biedenkopf verdient gemacht hat. Browns Arbeit basiert auf dem Buch von James Edward Lyons dem wiederum der Original-Roman von Delos W. Lovelace zugrunde liegt, der wiederum verfasst wurde aufgrund des Drehbuches zum berühmten Abenteuerfilm (1933) von Regisseur Merian C. Cooper und (das ist eher wenig bekannt) Krimi-Autor Edgar Wallace, deren gemeinsame Idee zurückging auf den Urvater aller Geschichten um Verlorene Welten, nämlich Lost World von Sherlock-Holmes-Verfasser Arthur Conan Doyle, dessen 1912 erschienener Roman bereits 1925 verfilmt worden war unter der Mitwirkung von – und da schließt sich der Kreis nach einer letzten kleinen Schnappatmungsattacke – Willis O’Brien, der hier (wie dann schließlich auch beim King Kong-Film) für die bahnbrechenden Spezialeffekte verantwortlich zeichnete.
Weber von Wallau Bild

Werke des Künstlers Weber von Wallau im halbersbacher parkhotel biedenkopf

Um das umfangreiche Werk des Künstlers HELMUT WEBER VON WALLAU  der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und es zu erhalten, riefen der Künstler, Freunde und Unterstützer in Zusammenarbeit mit der Stadt Biedenkopf die gemeinnützige WEBER-VON-WALLAU-Stiftung ins Leben.

Werdegang:
Helmut Weber, 1924 in Biedenkopf Ludwigshütte geboren, Handwerkslehre,
1958 Meisterabschluss. Selbstständiger Handwerksmeister in Wallau, Aufgabe seines Handwerksgewerbes, Umzug nach Berlin. Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin. 1973 Abschluss als Maler und Grafik-Designer. Bis 1982 arbeitet er als freischaffender Künstler und Dozent für Malerei und Grafik in Berlin. Gründet die Galerie „Litfaß“ und den Art-Club 72 Berlin. Mitbegründer des Künstlerkreises Berlin-Kreuzberg, Mitglied der Akademie Verona.
Weber von Wallau Ausstellung
Ausstellungen:
Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen in Berlin. Vertreten auf der Internationalen Plakat-Biennale in Warschau.
1972-1982 jährlich vertreten auf der Freien Berliner Kunstausstellung. Einzelausstellungen u. a. in München, Baden-Baden, Bonn, Biedenkopf, in Holland, Belgien, Frankreich und Italien.

Auszeichnungen:
Kunstpreis der Stadt Berlin.
Aufgrund seiner weit über das berufliche Engagement hinausgehenden Verdienste, u.a.Verleihung der Goldmedaille des Internationalen Parlamentes der USA. Goldmedaille der Akademie Italia. Ehrenmitglied des Europäischen Kulturkreises Baden-Baden. Seit 1983 lebte und arbeitete er wieder in seiner Heimatstadt Biedenkopf-Wallau. Helmut Weber starb 2015.

Am 26.05.2017 können Sie ab 11.00 Uhr im Rahmen einer kostenfreien Ausstellung im parkhotel biedenkopf einige seiner zahlreichen Werke bewundert werden. Aber auch dauerhaft können Liebhaber Bilder im Hotel bewundern. Einige seiner Bilder verziehren die Wände unserer Tagungs- und Veranstaltungsräume. Gibt es dafür einen besseren Platz in Biedenkopf als das halbersbacher parkhotel biedenkopf ? Bestimmt nicht!

Ausstellung Helmut Weber von Wallau im parkhotel biedenkopf

Datum: 26.05.2017
Location: halbersbacher parkhotel biedenkopf
Eintritt: kostenlos

→ Weitere Fragen?

 

Osterbrunch. im parkhotel

Osterbrunch im parkhotel in biedenkopf.

am 16. + 17. April 2017 

Besuchen Sie uns im halbersbacher. parkhotel biedenkopf mit der ganzen Familie zu einem gemütlichen Osterbrunch. Ein reichhaltiges Buffet erwartet Sie von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

vorspeisen.
Räucherfischvariation mit Lachs, Makrele und Forelle
Tomate.-Mozzarella
Honigmelone mit Seranoschinken
Gebratener Wildschweinrücken mit Sauce Cumberland

in der hauptsache.
Geschmorte Lammkeule an Rosmarinjus
Mit Käse gratinierter Lachs auf Blattspinat
Schweinefilet am Stück gebraten mit Champignons in Rahm

als beilagen. dazu
Speckbohnen
Rahmwirsing
bunte Gemüseauswahl
Salatbuffet mit verschiedenen Dressings
Kartoffelgratin, Spätzle, Reis

dessert.
Hausgemachte Schokoladenmousse
Obstsalat & Weincreme

…und eine reichhaltige frühstücksauswahl

24,50 € | pro Person

Osterbrunch

Osterbrunch

Datum: 16.04. und 17.04.2017
Location: halbersbacher parkhotel biedenkopf

Reservierungen telefonisch unter 06461 7880
oder

→ hier reservieren

Bildquelle: © Barbara Pheby | Fotolia.com

Hamburger im Parkhotel

Der Hamburger, seine Geschichte und das halbersbacher parkhotel biedenkopf

Niemand weiß, warum der Hamburger so heißt, oder wer Ihn erfunden hat! Klar ist, die Geschichte beginnt in New York, so um 1834. Dort stand auf der Karte des „Delmoico´s ein Gericht namens „Hamburger Steak“. Dies soll der Vorläufer des heutigen Kultklops sein. Jedoch Belegt ist dies nicht!

Weil der Burger eine amerikanische Ikone ist, haben in der Vergangenheit etliche US-Städte Anspruch auf die Vaterschaft erhoben. Das Städtchen Seymour in Wisconsin etwa verweist stolz darauf, der Snackstand-Betreiber Charlie Nagreen habe anlässlich einer örtlichen Messe 1885 die weltweit ersten flachgedrückten Fleischbällchen serviert.

Anspruch auf den ersten Burger
Eine ähnliche Geschichte tischt die Gemeinde Hamburg (Bundesstaat New York) der Öffentlichkeit auf: Die Gebrüder Frank und Charles Menches sollen der Fama zufolge den Beef-Bratling Ende des 19. Jahrhunderts ersonnen und nach ihrer Heimatstadt benannt haben. Dokumente, die das beweisen, haben Hamburg und Seymour bislang allerdings ebenso wenig vorlegen können wie die US-Städte Athens (Texas), St. Louis (Missouri) oder Summit County (Ohio), die ebenfalls Anspruch darauf erheben, den ersten Burger gebraten zu haben. Nichts von dem kann jedoch bewiesen werden!

Hamburger im Parkhotel

Aus der Not heraus
Die vielleicht beste Spur findet sich im Oxford English Dictionary von 1802. Das Sprachwörterbuch definierte Hamburg Steak seinerzeit schlicht als gepökeltes Rindfleisch. Es ist durchaus plausibel anzunehmen, dass die Hunderttausende von Auswanderern, die über die Hansestadt in die USA verschifft wurden, das mit Salz haltbar gemachte Fleisch als Proviant mit sich führten.

Kochen war in den Zwischendecks der Schiffe vermutlich schwierig – das zähe Pökelfleisch pur zu verspeisen, muss eine eher unerfreuliche Erfahrung gewesen sein. Was lag da näher, als Streifen oder Stücke klein zu schneiden und diese – mangels Teller und Besteck – zwischen zwei Scheiben Brot zu klemmen? Wurde der Hamburger so vielleicht aus der Not geboren, als Reiseproviant armer Leute?

Wie dem auch sei; heute erfreut er sich größter Beliebtheit!

Dem Burger verschrieben
Unser Küchenchef hier im parkhotel biedenkopf hat sich dem Burger verschrieben, und eine eigene „Burgerkarte“ kreiert. Aus den einst aus der Not geborenen Gericht ist bei uns eine „Spezialität“ geworden die bei unseren Gästen eine große Beliebtheit genießt,

Übrigens Donnerstag ist bei uns im parkhotel „Burgertag“! Da kannst Du genießen und sparen gleichzeitig ! – Komm doch einfach vorbei!

 

Speise- und Aktionskarte Hamburger